Amerikanische Heidelbeere

Amerikanische Heidelbeere Pflegetipps

Amerikanische Heidelbeere

Die Amerikanische Heidelbeere ( Vaccinium corymbosum) ist eine von vielen Heidelbeeren-Arten. Warum genau sie zu einer der wichtigsten und bekanntesten Arten gehört und warum es sich lohnt sie zu pflanzen erfahren Sie bei uns! Werfen Sie einen Blick auf unseren Ratgeber und finden Sie Antworten auf all Ihre Fragen zur Amerikanischen Heidelbeere. Bevor wir Ihnen genau erklären, was beim Pflanzen von Heidelbeeren alles zu beachten ist, werfen wir einen Blick darauf, was die Amerikanische Heidelbeere so besonders macht.

Die Amerikanische Heidelbeere ist bei uns so beliebt, weil sie sich einfacher anbauen lässt als andere Sorten. Die Früchte sind sehr schmackhaft und enthalten neben Vitamin C viele andere Vitamine. Die Pflanze erreicht eine Höhe von maximal 1,5 Metern. Sie passt also problemlos in jeden Garten.

Abgesehen vom köstlichen Geschmack und hohem Vitamin C Anteil, haben diese Früchte einen positiven Effekt auf die Darmfunktion und gehören zu den gesündesten Früchten auf der Welt. Auch bei hormonellen Schwankungen kann der Verzehr dieser Heidelbeeren eine positive Wirkung auf unseren Körper haben.
Blaubeeren sind im Handel leider sehr teuer, deshalb lohnt es sich umso mehr diese selbst im eigenen Garten anzubauen. Saubere BIO-Qualität zum günstigen Preis macht die Amerikanische Heidelbeere im eigenen Garten zu einer Riesenbereicherung. Lernen Sie mithilfe unseres Ratgebers, wie Sie diese Pflanze selbst in Ihrem Garten kultivieren können.

Amerikanische Heidelbeerre
Es lohnt sich, die Heidelbeeren im Garten anzubauen

Heidelbeeren pflanzen

Wenn Sie Heidelbeeren pflanzen möchten, benötigen Sie einen warmen, sonnigen Ort. Da die Pflanze etwas zierlich ist, sollte auch auf genügend Windschutz geachtet werden. Pflanzen Sie die Heidelbeeren deshalb möglichst nicht in der Mitte des Gartens, sondern etwas weiter am Rand.

Was den Boden angeht, sollte dieser im sauren pH-Bereich liegen. Ein Wert zwischen 3,8 und 3,8 ist ideal für Heidelbeeren. Sollte Ihr Boden noch nicht genug angesäuert sein, können Sie dies ganz einfach mithilfe von Torf tun. Mischen Sie dazu den Boden im Verhältnis von 1:1 mit dem Torf in einer Tiefe von etwa 30 cm. Dann streuen Sie um die Pflanze entweder, etwas Waldboden, Sägemehl oder Eichenlaub. Es gibt auch spezielle Düngemittel für Heidelbeeren, die das ganze etwas vereinfachen und für eine Ansäuerung sorgen.

Bevor die Heidelbeeren Früchte abwerfen, dauert es ganze drei Jahre. Wir raten dazu, Heidelbeeren zu pflanzen, die bereits zwei Jahre haben. Zweijährige Pflanzen sind genug entwickelt, um bereits im darauffolgenden Jahr Früchte zu tragen. Wenn Sie jüngere Heidelbeeren pflanzen, laufen Sie größere Gefahr, dass Ihre Pflanze abstirbt.

Die Pflanzen sollten in einem Abstand von 1 bis 2 Metern gepflanzt werden. Zwischen den Reihen sollte der Abstand 2-3 betragen, falls Sie eine Plantage kultivieren möchten. Damit die Pflanzen genug Sonne abbekommen, ist die Nord-Süd-Richtung zu empfehlen.

Heidelbeeren im Garten: Die richtige Pflege

Wenn Sie Heidelbeeren im Garten anbauen, gehört auch die richtige Pflege dazu. Damit die Pflanze richtig wächst und eine gute Ernte abwirft, müssen Amerikanische Heidelbeeren geschnitten werden. Die besten Früchte wachsen, sobald die Triebe etwa 3 – 4 Jahre alt sind.

Wenn Sie eine Heidelbeeren-Pflanze von jung auf haben, sollte sie nur schwach geschnitten werden. Das bedeutet, es werden nur die erkrankten und schwachen Triebe entfernt. Ein starker Rückschnitt darf dann erst nach dem 4. Lebensjahr der Pflanze durchgeführt werden. Man entfernt dann alle ältesten Triebe, da diese keine guten Früchte mehr abwerfen. Durchschnittlich besitzt eine gut wachsende Amerikanische Heidelbeere etwa 6-8 Haupttriebe.

Bei Heidelbeeren im Garten wird der lichtende Schnitt generell im Frühjahr oder im Sommer nach der Ernte durchgeführt. Wenn die Heidelbeere etwa 10 Jahre alt ist und die Früchte nicht mehr so schön wachsen, können sie einen starken Rückschnitt durchführen. Dieser funktioniert, indem man im Frühjahr alle Stiele auf eine niedrige Höhe schneiden. Im folgenden Frühjahr sollten dann neue Triebe wachsen.

Heidelbeere Sorten
Es gibt echt viele Heidelbeere Sorten

Amerikanische Heidelbeere Pflanzzeit

Die Amerikanische Heidelbeere Pflanzzeit kann entweder im Frühjahr oder erst im Herbst sein. Wenn Sie die Sträucher im Frühjahr aussetzen, können Sie sicher sein, dass der Frost ihnen nichts anhat. Sie können die Amerikanische Heidelbeere im Herbst pflanzen, aber achten Sie darauf, dass die Wurzeln vor dem Frost geschützt sind. Die Pflanze sollte etwa 5 cm tiefer gepflanzt werden als vorher in der Vorzucht. Nach dem Pflanzen sollte gut bewässert werden.

Heidelbeere Sorten Übersicht

Finden Sie in unser Heidelbeere Sorten Übersicht heraus, welche Heidelbeeren Arten es außer der Amerikanischen Heidelbeere noch gibt.

Heidelbeere Bluecrop

Die Heidelbeere Bluecrop wird etwa 120 bis 150 Zentimeter groß und hat einen aufrechten Wuchs. Sie hat einen großen Ertrag mit riesigen Früchten. Die Früchte haben helles Fruchtfleisch und schmecken intensiv aromatisch. Die Erntephase findet im August statt.

Heidelbeere Patriot

Die Heidelbeere Patriot ist eine früh bis mittel reifende Sorte, die im Juli erntereif ist. Sie bietet konstante und hohe Erträge mit großen Früchten. Die Höhe kann 1 bis 2 Meter betragen. Der Wuchs ist strauchartig und hochbuschig. Diese Sorte ist besonders frosthart.

Heidelbeere Pink Lemonade

Die Heidelbeere Pink Lemonade sticht hervor im Aussehen und Geschmack. Das Besondere an ihr ist die Farbe ihrer Früchte. Die Beeren sind rosafarben, sind klein und schmecken süßsauer. Die Ernte geschieht im Herbst, bevor die Blätter sich goldbraun färben. Diese Pflanze ist winterhart bei Temperaturen bis -20 Grad Celsius und zusätzlich sehr gut Wind-verträglich.

Heidelbeere Poppins

Die Heidelbeere Poppins hat Früchte mit einer knackig frischen Konsistenz. Die Früchte sind kleiner als bei anderen Sorten, haben jedoch trotzdem einen angenehm süßen Geschmack. Ende Juli sind die Früchte dieser Pflanze endlich erntereif.

Heidelbeere Flamingo

Die Heidelbeere Flamingo hat sehr besondere Blätter. Sie sind weiß-rosa gemischt mit grün. Der Vorteil dieser Pflanze ist, ihre Pflegeleichtigkeit. Man kann sie nämlich auf der Fensterbank im Topf hochziehen, erwarten Sie jedoch keine große Ernte. Die Beeren sind blau und süß-säuerlich im Geschmack.