Weihnachtsstern Pflege

Weihnachtsstern Pflege und Anbau

Weihnachtsstern Pflege und Anbau

Kaufen Sie auch jedes Jahr eine schöne rote oder gelbe Weihnachtsblume aber sobald Weihnachten vorbei ist, werfen Sie diese wie einen alten Weihnachtsbaum weg ? Das ist ein Fehler, denn die Poinsettie (auch Weihnachtsstern genannt), ist keine einjährige Pflanze und mit ein wenig gutem Willen und Pflege kann man sich auch in den folgenden Weihnachtszeiten an ihr erfreuen.

Der beliebte Weihnachtsstern gehört zur Familie der Wolfsbeerengewächse mit rund 2.000 Arten. Ursprünglich stammt der Weihnachtsstern aus Mexiko und Guatemala und wurde nach dem ersten US-Botschafter in Mexiko, J. R. Poinsett, benannt, der auch ein begeisterter Botaniker war. Er war es, der begann, die Pflanze in seine Gewächshäuser in South Carolina zu importieren und damit die Mode für die Pflanze begründete.
Interessanterweise ist der Weihnachtsstern unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten die wichtigste Topfpflanze der Welt. Im Jahr 2008 belief sich der Gesamtwert der verkauften Pflanzen auf 155 Millionen US-Dollar. In den Vereinigten Staaten wurden 50 Millionen Pflanzen dieser Art erzeugt, in der Europäischen Union 100 Millionen.

Poinsettia Eigenschaften

Die Pflanze selbst, die auch als Orchidaceae bekannt ist, zeichnet sich durch ihre wunderschön gefärbtene gefiederten Blütenblätter aus. Diese umgeben die unscheinbaren Blüten und bilden eine Rosette in den Farben Rot, Rosa, Weiß oder Gelb. Obwohl die rote Sorte die beliebteste ist, sehen sie alle schön aus. Sehen Sie selbst.

Es sind vor allem diese bunten Blätter, die den ästhetischen Wert der Poinsettia ausmachen. Die Blumen selbst sind die unscheinbaren kleinen Kugeln an der Spitze. Von oben betrachtet, bilden die intensiv gefärbten Blätter gerade so etwas wie einen Stern. Nach der Weihnachtszeit verlieren viele Weihnachtssterne jedoch diese bunten Blätter. Was kann getan werden, um dies zu verhindern?

Weihnachtsstern Pflege
Poinsettia Pflege

Weihnachtsstern Pflanze Pflege

Obwohl der Weihnachtsstern mit der Winterzeit und Weihnachten in Verbindung gebracht wird, ist er sehr kälteempfindlich und verträgt keinen Frost. Bewahren Sie ihn daher nicht im Freien oder an Orten auf, an denen er Zugluft ausgesetzt ist. Wählen Sie beim Kauf Exemplare, die in Blumenläden verkauft werden, und vermeiden Sie solche, die im Freien verkauft werden.
Stellen Sie den Weihnachtsstern in der Wohnung an einen hellen und warmen Ort, aber nicht direkt neben eine Wärmequelle wie einen Heizkörper oder Kamin. Die optimale Temperatur für das Wohlbefinden der Pflanze liegt bei 18-21 Grad Celsius. Der Weihnachtsstern braucht außerdem ein feuchtes, torfhaltiges Substrat.

Weihnachtsstern gießen

Es ist sehr wichtig, sie regelmäßig zu gießen. Wenn man den Weihnachtsstern verwelken lässt, wird er vielleicht nie wieder seine alte Form und seinen alten Glanz erlangen. Hier ein wichtiger Hinweis: Schlimmer als Unterwässerung ist die Überwässerung der Pflanze. Poinsettien sind sehr anfällig für Pilzkrankheiten. Dann kommt es zu Wurzelfäulnis, die zum Verfall der Pflanze führt.

Die beste Lösung ist daher, die Pflanze alle zwei Tage zu gießen. Wenn die Luft in Ihrer Wohnung sehr trocken ist, können Sie die Pflanze zwischen den Wassergaben mit einem Nebel besprühen.

Weihnachtsstern verliert Blätter

Sie haben Ihre Pflanze Anfang Dezember gekauft und sie verliert so schnell ihre Blätter, dass Sie nicht sicher sind, ob sie bis Weihnachten überleben wird? Was ist der Grund dafür? Die Weihnachtsstern Pflege kann manchmal sehr schwierig sein. Der häufigste Grund ist, dass die Pflanze erfroren ist. Denken Sie beim Kauf eines Weihnachtssterns daran, die Pflanze für den Transport fest in Papier zu verpacken. Es ist nicht übertrieben zu sagen, dass schon wenige Minuten Frost ausreichen, damit ein Weihnachtsstern seine Blätter verliert und verwelkt.

Ein weiterer Grund, warum die Pflanzen ihre Blätter verlieren, ist Übertrocknung oder Lichtmangel. Beide Aspekte sind für das Wohlergehen der Blume sehr wichtig. Auf die Feuchtigkeit des Substrats und eine ausreichende Sonneneinstrahlung sollte daher besonders geachtet werden.

Ein weiterer Grund, warum Weihnachtssterne ihre Blätter verlieren, ist verschmutzte Luft. Dabei geht es nicht einmal um Smog, sondern um die Tatsache, dass der Weihnachtsstern selbst große Mengen an Ethylen produziert und sich selbst vergiftet. So kann die hohe Ethylenkonzentration zu einer vorzeitigen Alterung der Pflanze und damit zum Blattfall führen, wenn die Pflanze dicht gepackt oder in einem schlecht belüfteten Raum gehalten wird.

Dabei ist auch zu berücksichtigen, dass die Pflanze am Ende des Winters in die Winterruhe geht und dann als natürlicher Prozess ihre Blätter verliert. Geraten Sie nicht in Panik und werfen Sie die arme Pflanze nicht weg. Der Weihnachtsstern sollte zurückgeschnitten und in Ruhe gelassen werden. Lassen Sie nur 2-3 Knospen an den Seitenzweigen und stellen Sie sie für 4 bis 6 Wochen in einen kühlen Raum bei einer Temperatur von 12-15°C.

Weihnachtsstern verliert Blätter
Was tun, wenn Poinsettia ihre Blätter veliert?

Weihnachtsstern wieder zum Blühen bringen

Damit Ihr letztjähriger Weihnachtsstern seine oberen Blätter zur Weihnachtszeit wieder ausfärbt, sollten Sie ihn ab Ende November mindestens 14 Stunden am Tag in völliger Dunkelheit halten. Wie erreichen Sie dies? Sie können die Pflanze in dieser Zeit z. B. mit Karton abdecken oder in einen Schrank stellen.
Leider klappt das zu Hause nicht immer. Aus diesem Grund behandeln viele Menschen Weihnachtssterne als einjährige Pflanzen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihren Weihnachtsstern nicht gleich nach Weihnachten wie einen Weihnachtsbaum zu entsorgen und ihm eine zweite Chance zu geben. Die Pflanzen, die wir für Weihnachten kaufen, werden speziell in Gewächshäusern gezüchtet, wo sie die besten Wachstumsbedingungen und professionelle Pflege erhalten.
Rote Weihnachtsblumen sind in unserem Land sehr beliebt und ihre Beliebtheit wächst von Jahr zu Jahr. Es lohnt sich also, sich die Zeit zu nehmen, sie richtig zu pflegen, damit sie uns möglichst lange mit ihrer Blütenpracht erfreuen können. Rot ist eindeutig die Hauptfarbe von Weihnachten.